iconBIT IK-1970K THOR: Leistungsstarker E-Scooter mit 500 Watt Motor und großen 10 Zoll Luftreifen zum Top-Preis

Saturn hat eine spezielle Unterseite für E-Scooter mit Straßenzulassung eingerichtet (dort findet ihr auch noch weitere E-Scooter). Das Top-Modell ist der iconBIT IK-1970K THOR. Mit seinem 500 Watt Motor sowie 10 Zoll großen Luftreifen gehört er zu den stärksten E-Scootern. Und das zu einem Top-Preis!

Starker Motor

Der iconBIT Thor ist ein E-Scooter mit einem 500 Watt Heckmotor. Viele andere E-Scooter in dieser Preisklasse besitzen lediglich 250 Watt oder 350 Watt Motoren. Insofern ist das schon mal ein großer Pluspunkt dieses E-Scooters. Der Motor beim THOR wurde speziell für hohe Drehmomente entwickelt. Das heißt ihr kommt sehr viel schneller aus dem Stand in Fahrt. Durch den starken Motor könnt ihr zudem leichter Steigungen bewältigen.

Akku

Der THOR hat einen 48 V Li-Ionen-Akku mit 10.000 mAh verbaut. Die Ladezeit laut Hersteller beträgt 8 Stunden. Zum Vergleich: Der IO Hawk Exit-Cross hat einen 10.400 mAh Akku oder gegen Aufpreis einen 15.600 mAh Akku verbaut.

Hohe Belastbarkeit

Auch schwerere Fahrer profitieren von dem starken Motor und der soliden Konstruktion. Der THOR hat eine hohe Belastbarkeit von bis zu 120 kg, was auch sehr gut ist.

Scheibenbremsen

Sehr gut ist auch, dass man beim THOR sowohl vorne als auch hinten Scheibenbremsen verbaut hat.

Komfort

Gut gefällt mir auch, dass er neben den 10 Zoll Luftreifen auch noch eine Federung vorne und hinten hat. Das sollte für ein sehr angenehmes und ruhiges Fahrgefühl sorgen.

Gut finde ich auch das große Trittbrett. So kann man komfortabel mit beiden Füßen nebeneinander auf dem Scooter stehen.

Der Lenker verfügt über Komfortgriffe sowie einen Zeigefinger-Gashebel, wie man ihn beispielsweise von anderen höherpreisigen Top-Scootern wie dem EGRET-TEN V4 kennt.

Hinweis zum Sitz: Momentan wird der iconBIT THOR noch mit Sitz abgebildet. Die Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung (eKFV) besagt aber klar und deutlich, dass Elektrokleinstfahrzeuge keinen Sitz haben dürfen! Der Hersteller hat aber zugesagt, dass die Roller bei Auslieferung dann eine Straßenzulassung haben werden. Insofern gehe ich davon aus, dass man im Rahmen der Prüfung den Sitz einfach streichen wird.

Gewicht

Mit einem angegebenen Gewicht von 14,75 kg ist er sogar relativ leicht im Vergleich zu anderen E-Scootern. So wiegt der IO Hawk Exit-Cross beispielsweise mit dem kleinen Akku knapp 20 kg.

Fazit

Insgesamt kann der iconBIT THOR mit seinen Daten überzeugen und bietet dafür ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Am ehesten kann man ihn derzeit vermutlich mit dem IO Hawk Exit-Cross vergleichen, welcher ähnliche technische Spezifikationen aufweist (die Cross-Reifen mal ausgenommen), aber dafür auch einige hundert Euro mehr kostet.

Wo kann man den iconBIT THOR kaufen?

In Online-Shop #1 kaufen

Der THOR soll voraussichtlich ab September 2019 verfügbar sein. Vermutlich befindet er sich derzeit wie die meisten E-Scooter in der Prüfung. Sobald ich mehr weiß, erfahrt ihr es hier.

Update 21.07.2019: Saturn hat still und heimlich den Hinweis auf die Straßenzulassung zum iconBIT Thor von seiner Website entfernt. Und auch auf der Website von iconBIT wird der E-Scooter nicht mehr unter den demnächst erhältlichen E-Scootern mit Straßenzulassung aufgeführt. Insofern wird es den iconBIT IK-1970K Thor wohl leider nicht mit Straßenzulassung geben!

Bei Links mit einem (*) versehen, handelt es sich um Werbe-Links. Wenn ihr über solch einen Link etwas kauft, bekomme ich eine kleine Provision, ohne dass sich der Preis für euch ändert. Ich empfehle hier allerdings auch nur Produkte oder Dienstleistungen, die ich auch wirklich gut finde und hinter denen ich auch wirklich stehe. Vielen Dank für den freundlichen Support!

18 Antworten

    1. Ich hätte sie gern genannt, aber sie sind nicht angegeben und letztendlich sind sie immer von vielen Faktoren abhängig. Insofern finde ich die Akkukapazität eigentlich viel interessanter.

  1. Finde den Bericht irreführend. Der Vergleich zum IO Hawk Exit Cross macht keinen Sinn, da der Iconbit Thor definitiv keine Zulassung als Elektrokleinstfahrzeug (E-Scooter) erhalten wird. In der Verordnung steht klar geregelt: Fahrzeuge ohne Sitz! Mit Sitz höchstens als Mofa zugelassen und dann sind Radwege meist tabu.

    1. Hallo, stimmt, mit dem Sitz hast Du Recht. Dass er keine Straßenzulassung bekommt, davon gehe ich allerdings nicht aus. Vermutlich wird der THOR den Sitz dann einfach nicht haben. Auch beim IO Hawk Exit-Cross mussten diverse Änderungen erfolgen und viele der angekündigten Merkmale wurde gestrichen. Auch finde ich, dass ein Vergleich hier sehr sinnvoll ist, da beide E-Scooter sehr ähnlich von den Merkmalen sind. Ich habe den Artikel entsprechend angepasst.

        1. Der Hersteller hat hierüber bisher keine Angaben veröffentlicht. Und letztendlich kommt es auch auf viele Faktoren an (z. B. Gewicht des Fahrers, Strecke, Fahrstil). Der EGRET-TEN V4 hat beispielsweise einen 11,6 Ah Akku und der Hersteller gibt eine Reichweite von max. 40 km an. Ich würde aber mal so auf 20 bis 30 km tippen.

  2. Der IO Hawk Exit-Cross soll ja (kostenlos) Blinker dazu bekommen. Das bleibt für mich (da ich auf Kopfsteinpflaster nicht einhändig links abbiegen will) das ausschlaggebende Kaufargument (neben der Federung natürlich :).

  3. Ich finde ihn von den technischen Daten, von Leistung und Gewicht ein sehr interessantes Fahrzeug und hoffe sehr, das der Sitz eben NICHT gestrichen wird. Den finde ich sehr nützlich. Dann kann ich ihn eben innerorts nicht auf Radwegen nutzen, weil er als Leichtmofa gilt. Wir haben hier aber eh kaum Radwege, aber ich kann mir vorstellen, das das vielleicht sogar stillschweigend toleriert werden würde. Nicht jeder kann eben so lange darauf stehen, sei es wegen einer Behinderung und wegen ein paar Kilos mehr.

    1. Die Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung bezieht sich aber explizit auf Roller OHNE Sitz. Insofern muss dieser zum Opfer fallen, damit der E-Scooter unter die eKFV fallen kann. Also da wird es sicherlich kein Vorbeikommen geben, wobei ich es auch schade finde, da so ein Sitz eigentlich ja auch mal ganz angenehm sein kann.

  4. Klar, das habe ich verstanden. Aber warum wird denn automatisch angenommen, das man den Scooter als Elektrokleinfahrzeug zulassen will? Kann es nicht auch sein, das man ihn so wie er ist als Leichtmofa anbieten will? Immerhin ist iconBIT im Segment der Kleinfahrzeuge ja schon mit anderen Modellen (ausreichend) vertreten?

    1. Er wird zumindest auch bei Saturn in der Kategorie der E-Scooter mit aufgeführt. Und ansonsten hätte er ja jetzt vermutlich bereits die Zulassung als Mofa. Ich denke darum geht es nicht. Die meisten Hersteller werden jetzt versuchen ihre E-Scooter entsprechend anzupassen, so dass sie als Elektrokleinstfahrzeug gelten, denn hier ist viel mehr zu verdienen. Wir werden sehen.

  5. Wie es aussieht hat Iconbit für den Thor im jetzigen Zustand natürlich keine Zulassung bekommen und hat wohl auch wohl nicht mehr vor, mit Änderungen an der Hardware diese zu bekommen. Der Scooter ist nämlich auf der offiziellen Seite von Iconbit nicht mehr unter den Rollern gelistet welche eine Zulassung erhalten werden und bei Media/Saturn im Online Shop wurde die Beschriftung von „Zugelassen“ auf „Nur für Privatgelände“ abgeändert. Ganz schwache Nummer von Iconbit. Habe den Scooter im Rahmen der 19% Aktion bei Media Markt vorbestellt und mich schon riesig darauf gefreut. Werde jetzt den Hersteller und die Händler darauf ansprechen, warum die Änderung so stillschweigend vorgenommen wurde ohne die Käufer zu informieren.

    1. Ja, das ist wirklich sehr ärgerlich. Zumal das Ganze auch bei Saturn und MediaMarkt einfach still und heimlich abgeändert wurde. Ich hatte noch kurz vorher dort geschaut und da stand es noch als „mit Straßenzulassung“ deklariert. Und kurz darauf wurde es einfach abgeändert ohne irgendeinen weiteren Hinweis. Hast Du als Käufer überhaupt darüber eine Info von MediaMarkt erhalten?

      PS: Soweit ich weiß, gilt die 19% Aktion bei MediaMarkt gar nicht für Vorbestellungen. Hatte da nämlich auch geschaut und mir die Bedingungen durchgelesen. Aber vielleicht hättest Du ja Glück gehabt und es hätte geklappt.

  6. der Thor ist bei Saturn und Mediamarkt nicht mehr mit Straßenzulassung angezeigt.
    Info vom Hersteller wird keine ABE bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.